Besuch der 3. Klasse bei der Feuerwehr

20130722_01Am Montag, 22.07.2013 kam die 3. Klasse der Grundschule zu Besuch. Im Unterricht hatten sie bereits einiges über die Feuerwehr gehört. Heute gab es die Gerätschaften und Ausrüstung nicht nur auf Bildern, sondern real. In einem verrauchten Raum konnten sie auch selbst erleben, wie orientierungslos man da ist. Weiterlesen

Brand Wiese

2013-07-19_Brand_Freiflaeche_Uttenhofen 006Das Heu auf einer Wiese brannte am Freitag, 19.7. aus ungeklärter Ursache. Der Brand wurde von der FFW Stephansposching zuerst mit Feuerpatschen unter Kontrolle gebracht. Anschließend wurde dann die Fläche noch als Schutz gegen ein Wiederaufflammen abgelöscht.

Weiterlesen

Infoveranstaltung für Jugendliche

Das Heben ist noch zu schwer, aber bedienen kann man den Rettungsspreizer ja schon mal

Das Heben ist noch zu schwer, aber bedienen kann man den Rettungsspreizer ja schon mal

Feuerwehr ist nicht nur heute notwendig, sondern auch morgen. Daher ist es unbedingt erforderlich, auch für den Nachwuchs zu sorgen. Doch woher sollten die Jugendlichen wissen, was (Jugend-)Feuerwehr ausmacht?

Aus diesem Grund laden wir regelmäßig die Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren ein, zu einem Info-Tag bei uns vorbeizukommen. Dabei versuchen wir, jugendgerecht das zu vermitteln, was Feuerwehr ausmacht: Freude am Helfen, Technik, Kameradschaft, Spaß.

Weiterlesen

Rauchentwicklung an der Donau – Heubrand

IMG_20130621_165029bAm 21.6.2013 gegen 16:25 Uhr wurden die Feuerwehren Stephansposching, Steinkirchen und Michaelsbuch zu einer Rauchentwicklung an der Donau alarmiert. Ein dort brennender Heuhaufen wurde dann mit einem Bagger auseinandergeschoben und durch die Feuerwehrkameraden aus Steinkirchen und Michaelsbuch abgelöscht. Nachdem die Wasserversorgung aus der nahen Donau aufgebaut war, konnte die FFW Stephansposching vorzeitig wieder abrücken. Weiterlesen

Hochwasser Juni 2013

hochwasser20130604133112Das Hochwasser im Juni 2013 brannte sich tief in die Erinnerung der Stephansposchinger Bevölkerung ein. Hochwasser sind wir aufgrund unseres Poldergebietes gewöhnt, jedoch überschritt dieses Hochwasser alles bisher Dagewesene.

In diesen Berichten wollen wir einen kurzen Abriss der Ereignisse während der heißen Phase geben.

Weiterlesen

Hochwasser 2013 – Montag, 17. Juni

Die Kameraden aus Stephansposching und Loh

Die Kameraden aus Stephansposching und Loh

Die Hochwasserlage in Stephansposching war bereits entspannt und die betroffenen Anwesen waren bereits zum Großteil wieder aus- und aufgeräumt. In Fischerdorf sah es hingegen noch schlimm aus. Nachdem die Einsatzkräfte aus Stephansposching ein paar Tage Erholung von ihrem Dauereinsatz hatten und in Fischerdorf das Wasser abgepumpt bzw. abgelaufen war, half die FF Stephansposching auch hier nochmal aus. Zusammen mit der FF Loh-Wischlburg wurde ein größeres Anwesen in Fischerdorf ausgeräumt.

Weiterlesen

Hochwasser 2013 – Samstag, 08. Juni

Ein Container nach dem anderen wurde gefüllt

Ein Container nach dem anderen wurde gefüllt

Der Samstag stand ganz im Zeichen der freiwilligen Helfer. Bei allen betroffenen Anwesen trafen sich freiwillige Helfer ein, die sich um das Ausräumen und Säubern der Gebäude und Wohnungen kümmerten. Auch wenn viele Feuerwehrkameradinnen und -kameraden hier wieder mit von der Partie waren – es war doch eine entspanntere Arbeitsweise. Der Zeitdruck war weg.

Weiterlesen

Hochwasser 2013 – Freitag, 07. Juni

Kameradschaft pur

Kameradschaft pur

Geschafft! Während die Kameradinnen und Kameraden in Steinkirchen, Deggendorf und weiter unterhalb der Donau noch gegen die Fluten kämpfen, macht sich in Stephansposching Entspannung breit. Die Lage ist unter Kontrolle und es wird nur noch abgewartet, bis aufgeräumt werden kann. In einigen Anwesen wird bereits mit den Aufräumarbeiten begonnen und auch im Feuerwehrgerätehaus laufen die Aufräumarbeiten auf Hochtouren.

Weiterlesen

Hochwasser 2013 – Donnerstag, 06. Juni

Noch stand das Wasser hoch, aber es ging zurück

Noch stand das Wasser hoch, aber es ging zurück

Das Wasser stand noch hoch, aber wir hatten es geschafft. Die Lage war stabil, die Pumpen liefen und wir hatten immer noch Reserven übrig. Dies wirkte sich auch äußerst positiv auf die Stimmung aus. Es wurde gescherzt und gelacht. Und es wurde inzwischen schon begonnen, aufzuräumen. Trotzdem waren noch über 40 Kräfte im Einsatz.

Weiterlesen

Hochwasser 2013 – Mittwoch, 05. Juni

Der Pegelverlauf während der heißen Phase

Der Pegelverlauf während der heißen Phase

In der Nacht vom 4. zum 5. Juni erreichte die Hochwasserwelle ihren Höhepunkt. Ohne die Kameraden vom THW hätten wir es wohl nicht geschafft, die kritische Lage in den Rinderstallungen unter Kontrolle zu halten. Doch mit Gerätschaften und professionell agierendem Personal in Blau blieb alles unter Kontrolle.

Weiterlesen